Tauchen lernen - CMAS Basic

Primary tabs

 

1. Kursziel
Der Bewerber soll das Freiwassertauchen kennen lernen. Nach Abschluss des Kurses soll er die Grundkenntnisse und Fertigkeiten zum sicheren Sporttauchen mit und ohne Gerät beim Tauchen beherrschen.

 

2. Voraussetzungen
Mindestalter: 12 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.

Ausbildungsstufe: CMAS Grundtauchschein

Anzahl der Pflichttauchgänge: keine

Sonstiges: Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des CMAS, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern unter 14 und über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr.

Sonderregelungen: Alle Übungen müssen im Freiwasser bei schwimmbadähnlichen Verhältnissen durchgeführt werden.

 

3. Ausbilderqualifikation

  • Ausbilder: CMAS-Jugendleiter (Tauchen) mit CMAS Gold
  • CMAS-Übungsleiter C (Tauchen) mit CMAS Gold
  • CMAS-Tauchlehrer* (CMAS-Übungsleiter B (Tauchen))
  • CMAS-Tauchlehrer**/***/****
  • vom CMAS oder dessen Partnerverbänden zugelassene Tauchlehrer.

 

4. Theoretischer Teil

  • Unterrichtseinheiten: -
  • Lehrinhalte: -
  • Prüfungsinhalte: -

 

5. Praktischer Teil

  • Übungen (mit ABC-Ausrüstung):
  • Übungstauchgänge (mit DTG-Ausrüstung):
  • Tauchgang: 3-5 Meter Tiefe / mindestens 15 Minuten Dauer / 1 Taucher und Ausbilder
  • Tauchgang: 3-5 Meter Tiefe / mindestens 15 Minuten Dauer / 1 Taucher und Ausbilder

 

6. Erfolgskontrolle
Der Ausbilder stellt durch Anleitung und Überwachung der Übungstauchgänge sicher, dass diese ordnungsgemäß durchgeführt werden.

 

7. Beurkundung
Nachweis über die Durchführung der Übungstauchgänge ist eine Basic Diver Karte.