Neuen Kommentar schreiben

Deutschland taucht was Juni 2012

„Deutschland taucht was“ begeistert über 4.000 Besucher.
Unter dem Motto „Deutschland taucht was – VDST-Vereine laden zum Tauchen ein – macht mit!“ fand am gestrigen Sonntag der erste TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) statt. Bundesweit öffneten über 120 Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See und boten dort allen Interessierten besondere sportliche Mitmachaktionen an. Schwerelosigkeit beim Tauchen einmal selbst erleben oder die heimische Unterwasser-Flora und -Fauna kennen lernen, waren dabei die am meisten nachgefragten Aktionen des facettenreichen Tauchsports. Mit weit über 4.000 Besuchern in allen Bundesländern war dies die bisher größte deutsche Tauchsportveranstaltung.

Offenbach, 25. Juni 2012: „Das machen wir nochmal! Das war ein unglaubliches und ganz neues Gefühl.“, aufgeregt und glücklich stehen Claudia Winter, 44, und ihr Mann Winfried, 47, nach ihrer ersten Schnuppertaucherfahrung am Beckenrand. Sie sind zu Besuch beim ersten bundesweiten Tauchertag. Unter dem Motto „Deutschland taucht was - VDST-Vereine laden zum Tauchen ein - macht mit!“ veranstaltete der Verband Deutscher Sporttaucher gemeinsam mit seinen Vereinen am gestrigen Sonntag den Tauchertag. Dabei wurde das Sporttauchen mit seinen vielfältigen Erlebnismöglichkeiten in Deutschland für jeden zugänglich, der noch nie Tauchen war, es aber "schon immer mal" ausprobieren wollte. Über 120 engagierte VDST-Tauchsportvereine boten im ganzen Bundesgebiet besondere sportliche Mitmachaktionen an. Für viele Kinder aber auch mutige Ältere und sogar einige Journalisten gingen gestern Träume in Erfüllung. So erlebten sie beispielsweise beim Schnuppertauchen einmal selbst die Schwerelosigkeit und die heimische Unterwasserwelt oder leisteten bei Gewässerreinigungsaktionen einen Beitrag zum Naturschutz. Präsentationen und Vorführung von Tauchausrüstung oder der Entdeckung der örtlichen Tauchgewässer gestalteten das Rahmenprogramm. „Das Abtauchen war wahnsinnig spannend. Gut fand ich aber auch, dass man alles aus der Nähe anschauen konnte und mir meine Tauchlehrerin Ilka jedes Ausrüstungsdetail erklärt hat.“, schwärmt der 23-jährige Kevin Keena, der schon lange vom Tauchen geträumt hatte.

Auch diverse Umweltschutzprojekte wurden vorgestellt und machten deutlich, weshalb der aktive Erhalt der Natur eine lange Tradition im Tauchsport pflegt. So wurde beispielsweise in Brandenburg der Tauchertag 2012 mit dem GEO Tag der Artenvielfalt verknüpft. VDST-Präsident Brümmer, der beim „Apnoe Happening“ in Hemmoor am Tauchertag teilnahm, ist überwältigt: „Mit den tollen Ideen und dem riesigen Engagement unserer Vereine ist unser erster Tauchertag wirklich gelungen. Weil die Angebote und vor allem die Mitmachaktionen so gut angekommen sind, werden wir eine Tradition daraus machen!“

Im Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) sind über 75.000 Unterwassersport-Begeisterte in rund 950 Tauchsportvereinen organisiert. Dabei bietet der VDST in seinen Vereinen die besten Möglichkeiten, das Sporttauchen sicher zu erlernen und auszuüben. Schon Mitte der 90er Jahre entwickelte der VDST als einer der ersten Sportverbände die ‚Leitlinien für einen umweltverträglichen Sport‘, für eine naturschonende Sportausübung in der freien Natur.

 

 

Der VDST ist einziger deutscher Vertreter des ideellen Welttauchsportverbandes Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS) und bietet damit eine international anerkannte Brevetierung. Das hohe Qualitätsniveau der Ausbildung ist durch den Europäischen Tauchsportverband (EUF) zertifiziert und durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) lizenziert.

 

 

www.VDST.de


 

Diverses
Tauchverband: 
Tags: 

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Klicke auf das passende Symbol.
Target Image